Serbske ludowe zastupnistwo
Sorbische/wendische Volksvertretung

Förderantrag für Sejm-Arbeit bei Stiftung für das sorbische Volk eingereicht

Der SMY e. V. als Förderverein hat zur Unterstützung der Arbeit des Serbski Sejm bei der Stiftung für das Sorbische Volk einen Antrag auf institutionelle Förderung einer Geschäftsstelle eingereicht.

„Die gewaltigen Herausforderungen der vor uns liegenden Aufgaben sind in der notwendigen Qualität und im wünschenswertem Zeithorizont für das sorbische/wendische Volk im Ehrenamt allein nicht zu leisten. Der Arbeitsaufwand ist enorm, eine Geschäftsstelle soll hier die notwendige Unterstützung schaffen“, so SMY-Schatzmeisterin Aneta Zahrodnikowa/ Anett Sarodnik, und erläutert: „Alle Abgeordneten des demokratisch gewählten Serbski Sejm engagieren sich ausnahmslos unentgeltlich außerhalb ihrer beruflichen Tätigkeit. Im Kampf um den Erhalt, die Revitalisierung und die Weiterentwicklung sorbischer/wendischer Identität, Sprache und Kultur setzen wir auf Dialog und Schulterschluss mit allen sorbischen Akteuren, diskutieren bedeutsamen Themen wie Selbstbestimmung und Selbstverwaltung. Dafür sieht die Stiftungsrichtlinie die institutionelle Förderung des Geschäftsbetriebes vor. Wir freuen uns darauf, unser Konzept den Stiftungsratsmitgliedern auf Ihrer Sitzung vorzustellen und mit ihnen zu diskutieren.“

Der eingereichte Antrag kann Interessierten auf Anfrage bei der Pressesprecherin des Serbski Sejm zugesandt werden.

Zurück