Serbske ludowe zastupnistwo
Sorbische/wendische Volksvertretung

Registrierungszeit für Kandidaten zur Sejm-Wahl um vier Wochen verlängert; weiteres Mitglied im Wahlausschuss

Am 17. Juli 2018 hat die Rada Starostow in Nebelschütz die Verlängerung der Einreichungsfrist für Wahlvorschlägen von Kandidaten zum Serbski Sejm beschlossen. Der neue Stichtag ist der 10.09.2018 um 16 Uhr (statt bisher der 13.08.2018). Das Ende der Wahlzeit bleibt unverändert Anfang November.

„Ich habe die Rada Starostow als das die Wahlordnung verantwortende Organ um Verlängerung der Kandidatenregistrierungsfrist gebeten, da mehrere Vereinigungen mit dieser Bitte auf mich zukamen. Aufgrund der Ferienzeit in Brandenburg und Sachsen und der ehrenamtlichen Tätigkeit der Beteiligten wären viele Einreichungen nicht fristgerecht möglich gewesen. Ich bin sehr froh, dass mit dieser Terminanpassung den Vereinigungen und Interessengruppen die Benennung ihrer Sejm-Kandidaten erleichtert wird“, so der Wahlleiter Dr. Hagen Domaška. Im Anhang befindet sich der entsprechend angepasste Wahlaufruf.

Außerdem wurde auf der Sitzung Norbert Schäfrig, mit seiner Familie wohnhaft in Nebelschütz und beruflich im Landratsamt tätig, als weiteres Mitglied des Wahlausschusses berufen.

Zurück