Serbske ludowe zastupnistwo
Sorbische/wendische Volksvertretung

Sejm-Initiative begrüßt breiten Konsens zur Einrichtung einer obersorbischen Sprachschule und setzt sich für Realisierungsgespräche ein

Nach dem Domowina-Vorsitzenden David Statnik unterstützt nun mit Landtagsabgeordneten Marko Schiemann ein weiterer wichtiger Akteur eine zentrale Forderung, die im Januar beim Bildungsgipfel der Sejm-Initiative mit den Teilnehmern herausgearbeitet wurde. „Wir freuen uns sehr, dass die Idee für eine obersorbische Sprachschule zur Lehrer- und Erwachsenenqualifizierung so gut aufgenommen wird. Jetzt kommt es darauf an, dass wir einen nachhaltigen Weg zur Umsetzung finden, wofür wir alle Interessierte kurzfristig einladen werden“, so Andreas Kluge, der den Bildungsausschuss der Initiative leitet und den Bildungsgipfel mit einer umfassenden Analyse der prekären Situation wesentlich katalysiert hat. „Wir können uns bspw. sehr gut eine Trägerschaft der Sprachschule durch die zukünftige 'Sorbische/Wendische Gemeinschaft', die Körperschaft des öffentlichen Rechts, dessen Organ der Serbski Sejm sein wird, vorstellen. Damit wäre diese wichtige Einrichtung in der Hand des sorbischen/wendischen Volkes“, so Kluge weiter.

Zurück