Serbske ludowe zastupnistwo
Sorbische/wendische Volksvertretung

Treffen des Serbski Sejm mit Delegation des Europarates

Der Beirat zum Rahmenübereinkommen zum Schutz nationaler Minderheiten (FCNM) des Europarats hat zum vierten Mal seit 2001 den Fortschritt des Minderheitenschutzes in Deutschland untersucht. Dazu wurden auch Vertreter des Serbski Sejm eingeladen. Am 26.08.2021 kam es zu einem Treffen mit der Delegation des Beirates in Cottbus. Während des Gespräches erläuterten die Vertreter des Sejm Details aus ihrem vorab eingereichten Schattenbericht, der eine kritische Sicht auf die Situation des sorbischen/wendischen Volks enthält. Dabei wurde auch die Notwendigkeit für die Schaffung von Selbst- und Mitbestimmungsrechten für das sorbische/wendische Volk betont, insbesondere die Bildungsautonomie, die Kontrolle des Budgets, eine Mitsprache bei der Rohstoffgewinnung und das Recht auf eine frei gewählte Volksvertretung. Die Vertreter des Sejm brachten ihren Wunsch zum Ausdruck, bald in direkte Gespräche mit Vertretern des Bundes und der Landesregierungen eintreten zu können.

Zurück