Serbske ludowe zastupnistwo
Sorbische/wendische Volksvertretung

Abberufung Hartmut Leipners aus dem Ältestenrat des sorbischen/wendischen Volkes

Am 28. April 2018 hat die Initiative Serbski Sejm Herrn Dr. Hartmut Leipner als Mitglied der Rada Starostow (Ältestenrat) abberufen.

Zur Begleitung des Prozesses zur erstmaligen Errichtung einer demokratisch legitimierten Volksvertretung der Sorben und Wenden in Deutschland (Serbski Sejm) berief die Initiative Serbski Sejm im Januar 2017 die Rada Starostow (Ältestenrat), deren Mitglieder sich verpflichtet haben, im sorbischen/wendichen Volk die Idee der inneren Demokratie zur verbesserten Vertretung unserer Interessen zu verbreiten, die Einheit von Sorben und Wenden zu fördern, und die Durchführung gesamtsorbischer/-wendischer demokratischer Wahlen praktisch zu unterstützen.

Als eines von 20 berufenen Mitgliedern bewarb sich Dr. Leipner erfolgreich als niederlausitzer Sprecher der Rada. Im Rahmen seiner Mitarbeit, unter anderem bei der Aufstellung und öffentlichen Präsentation des 7-Punkte-Planes zum Serbski Sejm und bei der Ausarbeitung der Wahlordnung, brachte Dr. Leipner zahlreiche Impulse ein, darunter die paritätische Besetzung des Sejms durch niedersorbische/wendische und obersorbische Abgeordnete, die als sichbares Symbol der Einheit unseres Volkes allgemeine Unterstützung findet.

Bedauerlicherweise erklärte Dr. Leipner im März 2018 per Pressemitteilung, dass er die Vorbereitungen zu einem gesamtsorbischen/-wendischen Serbski Sejm nicht mehr unterstützen möchte. Stattdessen empfiehlt er nunmehr die Wahlen zum Brandenburger Sorben/Wenden-Rat als zu bevorzugende Vertretungsoption.

Die Initiative Serbski Sejm akzeptiert diese persönliche Entscheidung Herrn Leipners. Da er die zentralen Ideen der Demokratiebewegung, nämlich Einheit von Sorben und Wenden, eigene parlamentarische Repräsentation unseres Volkes, sowie Durchführung freier, gleicher, geheimer und unmittelbarer Wahlen zu einem gesamtsorbischen/-wendischen Serbski Sejm nicht mehr vertreten kann, sieht sich die Initiative gezwungen, Herrn Dr. Leipner mit sofortiger Wirkung von seiner Funktion als Mitglied der Rada Starostow abzuberufen.

Mit dem Wahlaufruf am 1. Mai beginnt die Registrierung der niedersorbisch/wendischen und obersorbischen Kandidaten und Wähler für den Serbski Sejm.

Slědk