Serbske ludowe zastupnistwo
Sorbische/wendische Volksvertretung

„Jedne lěto Serbski sejm“ w Njebjelčicach

Am Donnerstagabend versammelten sich im Gemeindezentrum in Nebelschütz rund 40 Interessierte, darunter Abgeordnete des Serbski Sejm, Gäste und Medienvertreter, um das erste Jahr des Bestehens unseres Sejm Revue passieren zu lassen.

Měrćin Wałda eröffnete den Abend mit einem Vortrag über die Wichtigkeit eines sorbischen Parlaments und erinnerte an die Gründungsimpulse der Sejm-Initiative. Über die ersten Erfolge des Sejm berichtete Hajko Kozel. Beispielsweise benannte er die Aufnahme der Forderungen des Sejm in den Koalitionsvertrag der sächsischen Regierung zu mehr Selbstbestimmungsrechten und Mitsprache in Bezug auf Angelegenheiten, die das sorbische Volk betreffen. Dieses ausgesprochene Dialogangebot sieht der Serbski Sejm als Chance, seine Ziele zu Bildungs- und Kulturautonomie sowie einer sorbischen Verfasstheit zu verwirklichen, wie Měrćin Krawc im Vortrag über die Perspektiven des Sejm darstellte.

Das Frage- und Gesprächsangebot nach den Vorträgen wurde rege genutzt und so konnten in angenehmer Atmosphäre Lob, anerkennende Worte und die eine oder andere Unklarheit geäußert und besprochen werden. Bürgermeister Tomaš Čornak lud alle Anwesenden anschließend zu einem gemütlichen Beisammensein mit Essen, Trinken und gemeinsamem sorbischen Gesang ein, womit der Abend dann ausklang.

Die gleiche Veranstaltung wird so noch einmal in der Niederlausitz stattfinden. Der genaue Termin wird demnächst bekannt gegeben.

Wróćo